Über den VCC

Wir haben uns dem Erhalt und der Nutzung klassischer Computer- und Videospieletechnik und der dazugehörigen Wissenspflege verschrieben. Zentrale Instrumente hierfür sind unsere regelmäßigen Veranstaltungen, auf denen wir unsere klassische Computertechnik nutzen, pflegen und präsentieren sowie Erfahrungen austauschen. Was mit kleinen Wohnzimmertreffen begann, ist zwischenzeitlich groß geworden: Wir treffen uns bereits seit 2007 bis zu vier Mal im Jahr auf der [connected] in Hamburg und seit Neuestem ebenso auf der Interface Kiel in der gleichnamigen Stadt. Auf beiden Events wird programmiert, repariert, präsentiert und natürlich auch gespielt. So manches Rechnerschätzchen wurde wiederbelebt und so mancher Highscore geknackt.

Ende 2013 wurde uns die Zusammenarbeit durch die Betreiber der damaligen Veranstaltungsräumlichkeiten aufgekündigt. Uns ist in diesem Zusammenhang erneut bewusst geworden, dass es uns als loser Zusammenschluss einiger Enthusiasten fast nicht möglich ist, auf Augenhöhe zu verhandeln. Die “verrückten Computersammler” wurden einmal mehr nicht ernst genommen...

Dies war Auslöser dafür, dass wir einen schon länger festgehaltenen Gedanken in die Tat umgesetzt und einen Verein gegründet haben. Am 16. November 2013 wurde auf der Gründungsversammlung mit tatkräftiger Unterstützung von einigen unserer Besucher der

 

VCC - Vintage Computing Club e.V.

gegründet.

Bei uns sind sämtliche historischen und aktuellen Systeme gern gesehen, erlaubt und auch ständig zu besichtigen, z.B. Acorn, Amiga, Atari, Texas Instruments, Commodore, Nintendo, Sega, Sony, Zuse, MSX, Robotron, die guten alten DOSen und alle anderen hier nicht genannten Systeme.

Daneben versuchen wir, den Austausch mit anderen Vereinen und Veranstaltungen zu vertiefen. Es waren bereits der Hanauer Netzwerkclub, der ABBUC e.V., die Amigaclubs Schleswig-Holstein und Hamburg sowie der RCT aus dem Raum Hannover Gäste unserer Veranstaltungen.

Derzeit engagieren sich rund 20 Vereinsmitglieder aktiv für die Retrocomputingkultur in Norddeutschland.

Unser Vereinsvorstand ist besetzt durch:

- Martin Richter, Halstenbek (Vorsitzender)
- Stefan Scheel, Elmshorn

Wir laden Dich herzlich ein, nicht nur Gast auf unseren Veranstaltungen zu sein, sondern als Mitglied im VCC - Vintage Computing Club e.V. die Zukunft unserer Veranstaltungen aktiv mitzugestalten und einen wesentlichen Beitrag für die Retrocomputingkultur in Deutschland zu leisten.

Für Mitglieder des VCC sind z.B. folgende Leistungen vorgesehen:

- kostenloser Eintritt zur [connected], INTERFACE Kiel  und auf allen anderen Vereinsveranstaltungen
- kostenfreier Reparatur- und Lötservice
- Kleinteile auf Vereinskosten
- bessere Konditionen bei Sammelbestellungen und Ausfahrten (z.B. zur homecon)
- ermäßigter Eintritt bei Partnerevents
- kostenfreie Nutzung von Vereinseigentum
- Präsentationen, Workshops und Schulungen
- Erfahrungsaustausch
- gratis Kaffee und Kuchen bei Vereinsveranstaltungen
- viel Spaß, nette Leute und vieles mehr!

Download des Mitgliedsantrages: mitgliedsantrag.pdf

Download der Satzung: satzung.pdf 

Jahreseiträge laut Beschluss der Mitgliederversammlung:

- Mindestbeitrag: 40,00 EUR (ordentliche Mitgliedschaft)
- ermäßigter Beitrag für nachgewiesene Schüler, Auszubildende, Studenten, Rentner, Schwerbeschädigte sowie ALG-II-Leistungsempfänger: 20,00 EUR
- Förderbeitrag für passive Mitglieder ohne Stimmrecht: mind. 10,00 EUR

Die Mitgliedsbeiträge werden jeweils bis Ende Februar erhoben, abweichende Vereinbarungen zur Fälligkeit mit dem Vorstand sind im begründeten Ausnahmefall zulässig. Bei Eintritt im laufenden Kalenderjahr ermäßigt sich der Beitrag pro abgelaufenem Quartal um 1/4.

Unsere Gründungsversammlung am 16.11.2013:

Gründungsversammlung

Gründungsversammlung